Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

Öffnung unter Pandemiebedingungen

Die Öffnung der Kindertageseinrichtungen in Baden- Württemberg während der Pandemie gestattet einen „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“, dessen Rechtsgrundlagen die CoronaVO und Schutzhinweise in der entsprechenden gültigen Fassung sind. In diesem Rahmen haben die Schutzhinweise für die Betreuung der Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen während der Corona- Pandemie von KVJS, UKBW und LGA rechtsverbindlichen Charakter. In der Praxis soll unter Berücksichtigung des jeweilig aktuellen Pandemiegeschehens ein annähernd normaler Betrieb möglich werden. Der Bildungs-, Betreuung- und Erziehungsauftrag besteht weiterhin. Damit wird das gesetzlich formulierte Ziel, in Kitas die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern sichergestellt. Dieses Ziel ist Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Pandemiebedingte Einschränkungen können sich auf Strukturstandards auswirken, dürfen aber das Wohl der Kinder in den Einrichtungen nie gefährden. Die vorliegenden Orientierungshinweise werden regelmäßig aktualisiert und haben das Ziel, die Handlungssicherheit der Träger und Leitungen in der Umsetzung des „Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen“ zu stärken. Sie bieten einen Rahmen zur Orientierung für Träger und Einrichtungen Betreuung, Bildung und Erziehung in Kitas unter Pandemiebedingungen möglichst nah an den regulären Rechtgrundlagen aus SGB VIII, KiTaG und KiTaVO umzusetzen.

 

Konkret heißt das:

  • Konstant zusammengesetzte Gruppen und  soweit möglich gruppenübergreifende Arbeit im Tandem (mit jeweils 2 Stammgruppen)
  • Vor dem Eintritt des Kindes in den Gruppenraum Händewaschen
  • Eltern desinfizieren sich die Hände im Eingangsbereich
  • Beschäftigte und Eltern haben untereinander das Abstandgebot von 1,5 m einzuhalten
  • Einhaltung von Hygieneregeln
  • Eltern tragen eine FFP2 oder medizinische Maske
  • Einüben von Verhaltensregeln, insbesondere gründliches Händewaschen
  • Nutzung des gekennzeichneten Einganges und Ausganges
Änderung Betreuungszeiten im Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie findet die Betreuung, Bildung und Erziehung unter den Regelbedingungen in Pandemiezeiten statt.

 

Das heißt, dass wir momentan in festen Stammgruppen arbeiten und das unser pädagogisches teiloffenes Konzept mit den verschiedenen Bildungsbereichen leider nicht gruppenübergreifend stattfinden können.

 

Bild1

 

Zudem können wir aus diesem Grund unsere maximale Betreuungszeit von 9,75 Stunden pro Tag nicht anbieten. Momentan sind täglich 7,5 Stunden möglich. Wir hoffen darauf, dass wir bald zu unserem gewohnten Ablauf zurückkehren können.

 

Bild2

Kontakt
Fragen klären

Ev. Familienzentrum Markus

Austraße 3

78224 Singen

Tel. (07731) 83278 - 0