Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Über uns

Der Paulus-Kindergarten liegt am Ortsrand der Stadt und gehört zur Ev. Südstadtgemeinde Singen. Der Gebäudekomplex mit der Evangelischen Pauluskirche, den Kirchenräumen und dem Kindergartengebäude ist von einer großen Garten- und Grünfläche umgeben.

 

Der nahe gelegene Wald ist zu Fuß in etwa 5 Minuten zu erreichen und bietet Gelegenheiten für schöne Spaziergänge und Naturentdeckungen.

 

Die Kinder sollen sich bei uns wohl und geborgen fühlen, ein gutes Miteinander erleben, sich engagieren, ein soziales Netzwerk aufbauen und so selbständig und selbstbewusst werden. Jede Familie ist, unabhängig von Herkunft, Sprache und Religion, in unserem Kindergarten willkommen.

 

Ab Winter 2021/22 werden bei uns 75 Kinder in 3 Gruppen mit verlängerter Öffnungszeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr betreut. Wir arbeiten normalerweise mit Aspekten der gruppenübergreifenden, offenen Arbeit. (In Zeiten der Corona-Pandemie betreuen wir die Kinder allerdings in festen Gruppen.) Verschiedenste Projekte bieten innerhalb der Bildungsbereiche Lern-, Spiel und Entwicklungsmöglichkeiten. Spracherwerb ist dabei einer unserer Schwerpunkte, da viele unserer Kinder Deutsch als Zweitsprache erlernen.

 

Für uns ist es sehr wichtig, mit dem Kindergarten einen Rahmen für den vor den Kindern liegenden Weg zu geben, jedes Kind als Persönlichkeit zu sehen und es in seiner großen Offenheit und Wissbegierde ins weitere Leben hinein zu begleiten.

 

Dies geschieht immer gemeinsam mit unserem professionellen Team. Wir setzen uns in einem positiven und christlichen Miteinander zum Wohl der Kinder ein und legen dabei Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern.

 

Der Elternbeirat

besteht aus 4 Personen.

 

Die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat ist uns sehr wichtig. Die Leitung steht mit der Vorsitzenden des Elternbeirats über organisatorischen und pädagogischen Fragen in ständigem Austausch. Dasselbe gilt für die Pädagogischen Fachkräfte im Gruppendienst und den Elternbeiräten der jeweiligen Gruppen.

 

Der Elternbeirat wird zu Beginn des Kindergartenjahres von den Eltern gewählt. Die Eltern jeder Gruppe wählen aus ihrer Mitte ein Mitglied und einen Vertreter. Der Elternbeirat wählt aus seiner Mit den Vorsitzenden und den Vertreter, die Amtszeit beträgt ein Jahr. Bis zur Wahl des neuen Elternbeirats führt er die Geschäfte weiter.

 

Um unseren Kindergarten spannt sich außerdem ein großes Netzwerk, bestehend aus Kirchengemeinde, Verwaltung, Fachberatungen, Therapeuten und Schulen, das uns und die Kinder in den vielfältigen Bedürfnissen berät und unterstützt. Alle tragen dazu bei, dass jedes einzelne Kind begleitet und gut gerüstet vom Kindergarten hinaus in die Schule und ins weitere Leben gehen kann.

 

Regenbogen_Kinder

 

Es gibt Menschen, die hinterlassen einen Regenbogen auf Deiner Seele, bunt und schön und wunderbar.

(Roswita Bloch)

Gruppen

In unserem Kindergarten werden Kinder im Alter von 2,9 Jahren bis Schulein­tritt betreut.

 

Die Gruppengröße der altersgemischten Gruppen beträgt jeweils maximal 25 Kinder.  Zu den im Moment zwei Gruppen wird eine dritte Gruppe hinzukommen.

 

In unserem Kindergarten arbeiten wir nach dem Haupterziehungsziel:

Wer sich engagiert, fühlt sich wohl – und wer sich wohl fühlt, engagiert sich.

 

In unserer Einrichtung bilden Bildungsbereiche, Rollenspiel, Bau-, Forschungs-Konstruktionsbereich, Sprache und Musik sowie Kreatives Gestalten und Sport die Grundlage unserer vielfältigen Angebote.

 

Sie stehen nicht isoliert nebeneinander, sondern durch­dringen sich gegenseitig, wobei die zentrale Rolle gegenwärtig der Sprach­förderung zukommt. Dieses Erfassen und Verstehen der Welt möchten wir Ihren Kindern ermöglichen. Ihr Kind will sich ausdrücken und verständigen. Es will mit anderen leben, spielen und lernen. Es will ausprobieren und zeigen, was es kann. Kinder setzen sich aktiv, sozial, sinnlich und emotional über das Spiel mit unserer Welt auseinander. Mit eigener Motivation erforschen und gestalten sie diese Welt von Geburt an. Als Eltern und Erzieher haben wir die Aufgabe, diese Prozesse zu ermöglichen, zu fördern und zu begleiten. Durch unsere pädagogische Arbeit, unsere Ma­terialien und unsere Raumgestaltung möchten wir Ihren Kindern in unserem Kindergarten dazu einen Rahmen bieten.

 

Indem die pädagogischen Fachkräfte wöchentlich die Bildungsbereiche wechseln, erleben sie die Kinder ganzheitlich in ihrem Entwicklungsstand und ihren Stärken. Die Kinder können so in Kleingruppen individuell in ihren sozial-emotionalen Prozessen und Lernfortschritten begleitet werden.

 

Seit Corona gibt es zwei feste Gruppen mit eigenem Gruppenraum, zwei zur Verfügung stehenden kleineren Räumen. Jeder Gruppe hat eigene Toiletten und Waschbecken.

 

Wir bieten den Kindern täglich eine verlässliche Zeit und Ange­botsstruktur:

Vielfältige Spielmöglichkeiten,

Spiel hat den Zweck in sich selbst, das spielende Kind ist Entdecker seiner Welt.

„Hilf mir, es selbst zu tun!“ (Maria Montessori) gibt die Richtung für Kind und pädagogische Fachkraft vor.

Kinder feiern

Tagesablauf

Der Wechsel zwischen selbstständigem Spiel und projektbezogenen An­geboten in verschiedenen Bildungsbereichen gehört zu unserer Struktur. Jedes Kind erlebt Freispiel, Klein- und Gesamtgruppenangebot als sicher­en Rahmen.

 

 

Innerhalb des Tagesablaufs sind uns die Einhaltung der allgemeinen Ge­sundheits- und Hygieneregeln sehr wichtig.

 

Garten

Täglich wird viel Zeit im großen Garten mit Sandflächen und vielfältigen Spielgeräten verbracht.

 

Gemeinsames Essen

Dies wird als wichtiger Teil der Gemeinschaft verstanden. Wir legen Wert auf gesundes Essen. Tempo und Menge des Essens bestimmt jedes Kind für sich selbst. Die gemütliche Atmosphäre bei schön gedeckten Tischen ist uns wichtig

Kontakt
Fragen klären

Ev. Paulus Kindergarten

Masurenstr. 34
78224 Singen
Tel. (07731) 52613